Wandern im Erzgebirge – Altstadt Hotel Freiberg

Wandern im Erzgebirge

Wandern im ErzgebirgeDurch Wälder, Moore und Wiesen, über Bergkämme und Hügel, vorbei an plätschernden Bächen und durch geschichtsträchtige Orte führen die Wanderwege im einzigartigen Erzgebirge. Ein gut ausgebautes Wanderwegenetz durchzieht die schöne Region. Die markierten Wanderwege haben insgesamt eine Länge von ungefähr 5.000 km und warten darauf, entdeckt zu werden. Auch der Fernwanderweg Eisenach/Budapest und der europäische Fernwanderweg E3 kreuzen die Landschaft im Erzgebirge und laden zum Verweilen ein. Eine komfortable Unterkunft im Erzgebirge ist die beste Voraussetzung für abwechslungsreiche Touren.

Auf den Spuren des Bergbaus

Ein besonderes Erlebnis wartet in der Region um die alte Silberstadt Freiberg auf Wanderfreunde. Wer für die Übernachtung Freiberg wählt, kann Wandertouren in herrlicher Natur mit einer Zeitreise in die Epoche des Silberbergbaus verbinden. Bergbaugeschichtliche Erkundungswege führen in eine Welt, die längst vergessen ist. Hier haben Wanderer die Möglichkeit, sich unter Tage auf die Spur des Silbers zu begeben. Daher lohnt es sich, für die Übernachtung Freiberg zu wählen.

Wanderwege rund um Freiberg

Eine der schönsten Wanderungen der Region führt durchs nördliche Freibergerland und startet in Halsbrücke, nur einen Steinwurf von Freiberg entfernt. Vor dem Wanderer liegen 28 km Strecke, auf der 430 Höhenmeter überwunden werden wollen. Vorbei an alten Silber- und Erzbergwerken, durch Dörfer wie Rothenfurt, Obergrunau oder Bieberstein begleitet der Rundwanderweg streckenweise die Mulde. Hohe Felsen und der stetige Wechsel von Stille und beschaulichem Dorfleben machen den besonderen Reiz dieser Rundwanderung aus.

Wer einen Teil des nationalen Fernwanderwegs von der Ostsee bis zu den Saaletalsperren absolvieren will, kann in Freiberg starten. Ob Richtung Nossen oder Oederan, beide Abschnitte punkten mit ihrer Landschaft und kulturhistorischen Stätten am Wegesrand.

Ein besonderes Highlight ist die Grabentour, die in Krummenhennersdorf beginnt. Diese herrliche Wanderung durch lichte Wälder im Tal der Bobritzsch führt entlang eines Grabensystems, das Mitte des 19. Jahrhunderts für den Bergbau angelegt wurde. Mit dem zugeleiteten Wasser wurden einst Bergbaumaschinen betrieben. Die heimische Flora wartet mit seltenen Farnen auf Naturfreunde. Der Weg windet sich an Felsvorsprüngen vorbei und überall am Wegesrand verstecken sich geheimnisvolle Stollen. Wer eine Unterkunft im Erzgebirge mitten in einer der schönsten Wanderregionen Deutschlands wählt, kann sich auf einen erholsamen Wanderurlaub freuen.

Fotolizenz erworben, © seen, fotolia.com

Schlagworte: Unterkunft im Erzgebirge, Wandern im Erzgebirge,